Buchvorstellung: Wahlheimat Chemnitz

Wann:
10. März 2020 um 18:30
2020-03-10T18:30:00+01:00
2020-03-10T18:45:00+01:00
Wo:
Galerie artECK
Preis:
Kostenlos

„Wahlheimat Chemnitz“ ist ein Band des Chemnitzer Geschichtsvereins, der sich mit Migration nach Chemnitz vom Spätmittelalter bis in die Gegenwart beschäftigt. Der Schlußbeitrag des Buches, geschrieben von Dr. Ilja Kogan (TU Bergakademie Freiberg/SCHALOM e. V. Chemnitz) und Dr. Olaf Glöckner (Moses-Mendelssohn-Zentrum für europäisch-jüdische Studien, Potsdam) blickt auf 25 Jahre russisch-jüdische Einwanderung nach Chemnitz zurück. Die Galerie artECK steht exemplarisch für die Kultur und Lebensfreude dieser einst aus der ehemaligen Sowjetunion gekommenen „Kontingentflüchtlinge“. Die Autoren sind anwesend, lesen aus ihren Beiträgen und freuen sich auf angeregte Diskussionen.

Eine Veranstaltung des Chemnitzer Geschichtsvereins e. V., des Kultur-Kunst-Vereins „beseder“ e. V. und der Tage der jüdischen Kultur e. V.