Steine und Namen

Kulturhistorische Führung über den Jüdischen Friedhof mit Dr.  Jürgen Nitsche

Thema: „Private Jüdische Volksschule“. Eine Spurensuche anlässlich ihrer Gründung vor 80 Jahren

Diesmal geht es um die Private Jüdische Volksschule (1939-1942). Die Schule entstand vor 80 Jahren dank der Unterstützung der Reichsvereinigung der Juden in Deutschland. Der Unterricht fand nicht nur in dem Jüdischen Gemeindehaus Zöllnerstraße 6 statt, sondern auch auf dem Jüdischen Friedhof.

Die Herren werden gebeten, eine Kopfbedeckung zu tragen.