Entlang der früheren Kyffhäuserstraße – Eine erneute Spurensuche auf dem Kaßberg

Wann:
8. März 2018 um 16:00
2018-03-08T16:00:00+01:00
2018-03-08T16:15:00+01:00
Wo:
Treffpunkt: „Kyffhäuserburg“, Ecke Hübschmann-/ Theodor-Lessing-Straße

Ein kulturhistorischer Rundgang mit Dr. Jürgen Nitsche

Die ehemalige Kyffhäuserstraße steht stellvertretend für die Straßen in Chemnitz, deren Namen in Verbindung zu früheren Kriegen des Deutschen Reiches standen. Sie trug bis 1945 diesen Namen.

Ein Rundgang entlang dieser Straße soll den Besuchern einen Eindruck von dem Umfeld vermitteln, das einen Großteil der jüdischen Weltkriegsteilnehmer wesentlich prägte. Sie lebten unweit der 1909 erbauten Kyffhäuserburg, in der die Brüder Heidenheim wohnten, die 1914 bzw. 1918 in den Gefechten an der Westfront starben. Gedenkminute für Walter und Karl Heidenheim. Die Spurensuche erstreckt sich auch auf Teile der angrenzenden Horst-Menzel-Straße, der früheren Roonstraße.